top of page

Training im inneren Sommer


Im Sommer strahlt die Sonne am längsten und auch die Natur ist so bunt und saftig wie sonst nie im Jahr.


Hast auch du im inneren Sommer sehr viel Energie, bist grosszügig, fühlst dich attraktiv, alles ist logisch und fühlt sich leicht an? Diese Energie kannst du auch im Training nutzen. Der innere Sommer dauert nur 3-5 Tage, jeweils bis kurz nach dem Eisprung.


Deine Ausdauereinheiten kannst du mit bis zu 85% deiner maximalen Herzfrequenz ausüben. Da du dich schneller regenerierst und auch stressresistenter bist, erholst du dich rasch von den anstrengenden Trainings. Auch beim Krafttraining kannst du dich fordern. Muskelaufbau gelingt in dieser Phase am effizientesten.

Passe die Trainings deinem Fitnesslevel an: Was für die eine den Berg hochrennen ist, ist für die andere im Flachen zügiges Marschieren. Also vergleiche dich nicht mit den anderen, sonst passiert es schnell, dass du zu easy oder zu hart trainierst.

Im inneren Sommer solltest du zudem beachten, dass deine Sehnen und Bänder besonders dehnbar sind. Das heisst, die Verletzungsgefahr ist etwas erhöht und falls du Übungen zu Schnelligkeit, Spritzigkeit, Wendigkeit etc. machst, dann wärme dich sehr gut auf und baue diese Übungen zu Beginn eines Trainings ein.


Melde dich, wenn du Trainingsideen für die jeweiligen Zyklusphasen benötigst. Oder buche dir ein Probetraining für meine Gruppenkurse. Dort erhälst du jeweils Inputs zum zyklusorientierten Training.


Was ist dein Lieblingstraining im inneren Sommer?





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page