top of page

Training im inneren Winter während der Menstruation

Zykluswissen allgemein:

Sobald das Blut fliesst, bist du bei Zyklustag 1. Es ist die Zeit des Loslassens. Einerseits mit der Blutung, andererseits kannst du jetzt auch viele andere Dinge die du nicht mehr brauchst loslassen. Nimm dir genügend Zeit zum Ausruhen, Träumen und für Kreativität. Sei langsam und mach nicht mehrere Sachen gleichzeitig.


Zykluswissen trainingsspezifisch:

Während der Periode und der darauffolgenden Niedrighormonphase gleicht unser Körper in physiologischer Hinsicht am ehesten diesem eines Mannes. Während dieser Zeit sind wir tatsächlich stärker. Während den ersten 1-3 Tagen der Periode ist es aber trotzdem sehr ratsam, nur leichte Trainingseinheiten zu machen. Auch kann es sein, dass du mit einigen Tagen Pause am wohlsten bist. Vor allem dann, wenn die Blutung sehr stark und/oder schmerzhaft ist. Spüre gut was dein Körper wirklich braucht. Nach den Tagen der stärksten Blutung ist dein Körper wahrscheinlich bereit öfter, länger und intensiver zu trainieren. Steigere das Pensum entsprechend deinem Energielevel. Beginne mit lockerem Ausdauertraining bei bis zu 75% deiner max. Herzfrequenz sowie mit Krafttraining ohne Ausbelastung. Mache zum Beispiel eine Übung 2x während 15-20 Wiederholungen ohne an deine Grenze zu kommen.

Zu Beginn bieten sich zudem sanfte Yoga Einheiten, Spaziergänge oder Streching an. Fühlst du dich voller Energie kannst du dann bald aus dem Vollen schöpfen und wie im inneren Frühling trainieren. Dazu erzähle ich dir mehr in einem späteren Beitrag.


Brauchst du Unterstützung dabei, was für DICH die richtigen Intensitäten sind? Höre erstmals auf deinen Körper und lass mich wissen wo ich dich unterstützen kann.

Auch in meinen Gruppenkursen ist das zyklusorientierte Training immer ein Thema. Willst du es genauer wissen, dann buche dir meinen "Workshop - zyklusorientiertes Training".

Danke für dein Interesse.

🌲🏋️‍♀️🧘




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page